Geiger – so isst Heilbronn

Januar 2021

Feine Kost für Genießer

In bester Innenstadtlage, gleich neben der Kilianskirche und gegenüber dem Heilbronner Rathaus, trifft in der Metzgerei Geiger eine Auswahl edler Produkte auf ansprechendes Ambiente. Genießen in der Region zu Gast bei „Geiger – so isst Heilbronn“.
Bei dem Standort im Zentrum Heilbronns, handelt es sich um eine Filiale des Stammhauses in Nordheim wo die Verwaltung, die Zerlegung, die Verarbeitung und die Logistik angesiedelt sind. Filialleiter Christian Geiger, Metzgermeister und Fleischsommelier, erklärt, dass sein Vater das Geschäft im Jahre 1993 gegründet habe und die Söhne es 2019 in der 2. Generation übernommen hätten. Jeder verantworte einen eigenen Bereich: er selbst die Filiale in Heilbronn. Für das Stammhaus in Nordheim sei Dennis für die Produktion und Jan für den Verkauf tätig. Dieses Konzept funktioniere recht gut. Christian Geiger: „Wir sind alle jung, bringen unsere Ideen und Vorstellungen mit ein und davon haben wir viele. Die Arbeit macht einfach Spaß.“
 
Fleischspezialitäten
Das Angebot umfasst hochwertige Produkte, die erstklassig präsentiert werden. „Bei uns kommt das Fleisch nicht aus Massentierhaltung, wir kennen die Landwirte persönlich. Die Tiere haben Auslauf, offene Ställe und die Haltung ist vorbildlich“, versichert Geiger. Die Kunden könnten sich auch vor Ort direkt davon überzeugen. Verarbeitet wird nach traditioneller Handwerksart - im Gegensatz zu meist industrieller Massenware in Großbetrieben. Besonders beliebte Spezialitäten des Hauses bietet das Unternehmen auch im Glas oder in der Dose für die Kunden an.
 
In verglasten Reifeschränken lagern, trocknen und reifen verschiedene Fleischsorten. Der Kunde kann sich daraus Stücke heraussuchen, wahlweise zum Beispiel ein mit Butter ummanteltes Stück Steak oder eines aus der Räucherkammer mit einem Anflug von Buchenholzasche, die dem Fleisch geschmacklich noch einen zusätzlich würzigen Akzent verleiht.

Geschäftsführer Christian Geiger vor einem Trocken-/Reifeschrank.

+ 3

Blick in den Reifeschrank.

Feinkost
Für Feinschmecker gibt es diverse ausgesuchte Speiseöle, Gewürze, ausgefallene Essige, wie beispielsweise Birnen- oder Himbeeressige. Auch hält der Betrieb ein beachtliches Sortiment regionaler Weine und Brände bereit, ebenso spezielle Biere. Ergänzt um ein passendes Sortiment bester Brotsorten und Backwaren, samt belegter Sandwiches wie Baguettes. Die bekannte Bäckerei Hirth aus Bad Friedrichshall liefert zweimal täglich an Werktagen und einmal für den Sonntags-Brunch, der wegen Corona allerdings vorläufig gestrichen ist.
 
Gastronomie
Wie Christian Geiger erklärt, bieten die Räumlichkeiten 40 bis 50 Sitzplätze im Bistro. Vor Corona habe das bestens funktioniert. „Morgens kommen die Leute zum Frühstück, mittags auf einen Imbiss. Zahlreiche Angestellte aus dem im Umkreis machen hier ihre Mittagspause. Für diese bieten wir, zusätzlich zum Angebot der wöchentlichen Bistrokarte, drei Menüs zur Auswahl an. Das funktioniert sehr gut, weil wir hier eine gut eingerichtete Küche mit Küchenchef haben,“ verrät Geiger. „Die Gäste können sich sogar auf Wunsch ein Stück Fleisch aussuchen und gegen einen preislichen Aufschlag zu einem persönlichen Menü bereiten lassen. Oder sie suchen sich eine gute Flasche Wein aus, um sie mit Freunden zu trinken. Manche Gäste treffen sich - vor allem an Markttagen - auch einfach nur auf einen Kaffee.
Seit dem Corona-Lockdown ist das Bistro allerdings geschlossen. Geiger hofft allerdings, dass 2021 langsam wieder normales Leben und Arbeiten möglich sein wird. Derzeit hält der Betrieb fertige Menüs zur Abholung bereit. Stühle und Tische sind weggeräumt. „Es muss wieder losgehen“, hofft Geiger auf normale Zustände.
 
Events und Catering
Ein weiteres Standbein bei „Geiger – so isst Heilbronn“ sind Events wie beispielsweise der sonntägliche Brunch, Weinproben, Steak-Tastings, Gänseessen, Whiskey-Verkostung und dergleichen mehr, was aufgrund der Pandemie derzeit aber leider ebenso nicht möglich ist. Der Bereich Catering steht für Firmen- oder Familienfeiern zur Verfügung. Die Produktion und Auslieferung erfolgt dabei über den Stammbetrieb in Nordheim.
 
Weitere Restaurants, die Sie interessieren könnten

Drei Generationen Gastlichkeit

In Abstatt und Umgebung ist das Hotel Hiller seit Jahrzehnten bekannt. Hier kann man in den Restauranträumen leckere traditionelle schwäbische Gerichte genießen, familiär feiern und gepflegt übernachten. Genießen in der Region zu Gast im Hotel Restaurant Hiller in Abstatt.
> Lesen

Wein und Genuss

Die Heilbronner Wein Villa zählt zu den besten Adressen, wenn es um erlesene regionale Weine und Köstlichkeiten geht: Schlemmen und Genuss auf hohem Niveau. Das Credo „Spitzenweine und Kulinarik“. Genießen in der Region zu Gast in der WeinVilla in Heilbronn.
> Lesen

Der Fluss setzt die Akzente

Vom Luxus der Einfachheit, Echtheit und Naturverbundenheit. Diese Überschrift über einer der schön fotografierten Bildergalerien, die auf den Internetseiten das Haus und die Umgebung vorstellen, bringt es auf den Punkt.
> Lesen