Little Food

März 2019

Besser essen

Regional, frisch, gesund - Genießen in der Region zu Gast im Bistro Little Food in Bad Wimpfen.
Durch einen Zufall wurde Anna Mäuschke quasi von heute auf morgen Gastronomin. Die gelernte Verfahrensmechanikerin erfuhr von einem leeren Lokal in Bad Wimpfen und packte die Gelegenheit am Schopf. Schon länger hatte sie die Idee, sich mit einem kleinen Restaurant selbstständig zu machen. Aber bisher fehlte die richtige Lokalität.

Die gab es plötzlich und dann ging alles ganz schnell. Die Mutter von zwei Kindern entwarf einen Businessplan, unterzeichnete den Pachtvertrag, besuchte die Gaststättenunterrichtung der IHK und legte los. Ganz unerfahren im Gastronomiebereich war Mäuschke allerdings nicht, sie hatte in ihrer Jugend im Service und auch in der Küche gearbeitet.
 
Gesund und gut
Konzeptionell hatte sie ein klares Ziel. Denn nachdem ihr Lebensgefährte gesundheitliche Probleme hatte, wurde die gesamte Ernährung der Familie auf den Kopf gestellt. Dinkel statt Weizen, laktosefreie Produkte und jede Menge Obst und Gemüse stehen auf dem Speiseplan. Sie kochte, probierte aus und fand, dass die veganen und vegetarischen Gerichte auch anderen schmecken würden. Zudem gibt es zahlreiche Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten und auch die wollen gerne gut und lecker essen.
 
Avocadoküchle
So stehen auf der Speisekarte des Bistros Little Food gesunde zucker-, weizen-, und laktosefreie Gerichte. Und die schmecken richtig gut. Das finden zumindest die Gäste. „Mein Avocadoküchle mit Walnüssen und Datteln ist heiß begehrt. Einige kommen tatsächlich nur deswegen nach Wimpfen“, schwärmt die Chefin. Auch das Blumenkohl-Kichererbsen-Curry und das Gemüsepfännchen sind bei den Gästen beliebt.

„Mir ist wichtig, dass ich weiß woher die Produkte kommen, was drin ist und dass ich sie hier in der Küche mit Liebe weiterverarbeite. Vieles was ich koche und den Gästen anbiete, kommt aus meinem eigenen Garten“, erklärt die Mutter von zwei Kindern. Auch das Dinkelbrot, welches sie zu Tapas reicht und zu Bruschetta weiterverarbeitet, backt sie selbst. Ganz wichtig: Sie kocht nur das, was sie auch selbst gerne isst.

Anna Mäuschke ist mit Leib und Seele Köchin

+ 5

Herzhafte Muffins

„Mein Avocadoküchle ist heiß begehrt. Einige kommen tatsächlich nur deswegen nach Wimpfen“ – Anna Mäuschke, Inhaberin


Mit Herz und Seele
Im Mai besteht das Bistro Little Food ein Jahr. Den Sprung ins kalte Wasser bereut Anna Mäuschke nicht. Sie ist mit Leib und Seele Köchin. Nach genau vorgegebenen Rezepten kocht sie allerdings selten. „Abwiegen und abmessen liegt mir nicht. Ich habe die Menge im Gefühl und ich bin gerne kreativ, so dass ich immer mal wieder was verändere.“

Vor einiger Zeit hatte sie einen ausgebildeten Koch zu Gast. Der war von ihrer roten Linsensuppe so angetan, dass er kaum glauben konnte, dass sie keine Ausbildung zur Köchin gemacht hat. „Das war das schönste Kompliment“, schwärmt die Chefin. Komplimente bekommt sie auch für ihre Liköre, Marmeladen und Brotaufstriche, die man im Bistro erwerben kann. Zusätzlich bietet die Inhaberin auch laktosefreie Butter mit Bockshornklee zum Kauf an.
 
Besser essen, besser leben…
… das ist das Motto von Anna Mäuschke. Begeistert erzählt sie von ihren leckeren Quinoa- Bowls und dem Black-Detox-Smoothie, den sie jetzt auf der Karte hat. Der Smoothie aus Blaubeeren, Ananas, Banane, Johannisbeersaft sowie Acaibeerenpulver wird mit Aktivkohlepulver zubereitet.

Er stärkt das Immunsystem und verspricht Abhilfe bei vielen Magenproblemen. Wer sich die gesunden Rezepte nach Hause holen möchte, kann zudem an einem der Kochkurse teilnehmen, die Mäuschke im Bistro Little Food anbietet.
Weitere Restaurants, die Sie interessieren könnten

Ein Grieche in Hall

Ob Gyros, Fisch, Lamm oder dry-aged Steak – da ist für jeden Geschmack etwas dabei: Genießen in der Region zu Gast im Alt Hall in Schwäbisch Hall.
> Lesen

Freude am Genuss

Klassisch französisch, asiatische und schwäbische Einflüsse, Omas altes Kochbuch und eine moderne Bar – Genießen in der Region zu Gast im Beichtstuhl in Heilbronn.
> Lesen

Wieviel Tradition braucht ein Landgasthof?

Die Krone in Krautheim setzt auf Stammgäste und Touristen.
> Lesen