Das Obersulmer Unternehmen Stingl ist seit über 40 Jahren hauptsächlich Zulieferer in der Aufzugsindustrie, hat aber auch Schnittstellen zur Bauwirtschaft und zu Betreibern von Aufzugsanlagen in verschiedensten Industrien. In Zeiten der Corona-Pandemie hat Stingl nun ein neues Produkt, eine Hygieneabdeckung entwickelt. Die Idee dieses „Corona-Produktes“ ist es, die Tableaus und Druckknöpfe an Aufzügen leichter des-infizieren zu können, und zwar mit einem Wisch statt in zeitaufwändiger Kleinarbeit. So ist diese einfache Lösung nicht nur für Aufzugshersteller, sondern auch für Betreiber wie beispielsweise Kranken-häuser, Kliniken oder Pflegeheime interessant. Befestigt wird die PVC-Abdeckung mittels Klettsystem. Das PVC ist 0,5 mm dünn und ebenso wie die Klettteile schwer entflammbar sowie wasserabweisend. Die Hygiene-Abdeckungen sind in Standardgrößen für gängige Tableaus und Taster verfügbar, aber auch Sonderzuschnitte sind lieferbar.