In Indien spitzt sich die Corona-Pandemie immer weiter zu. Im Bundesstaat Maharashtra - wo auch Mumbai und Pune liegen - gilt eine strikte Ausgangssperre. Lebensmittelgeschäfte sind nur noch morgens von 7 Uhr bis 11 Uhr geöffnet. Bis 20 Uhr dürfen Lebensmittel ausgeliefert werden. Das eigene Haus dürfen die Menschen nur noch aus wichtigem Grund verlassen. Auch die Wirtschaft des Landes ist zum großen Teil heruntergefahren. Arbeiten dürfen im Wesentlichen nur noch der Gesundheitssektor und seine Zulieferer, die Lebensmittelherstellung und -verteilung sowie der Import und Export. Büros und Fabriken sind geschlossen. AHK-Geschäftsführer Stefan Halusa mit einem Lagebericht.