Dass bei der Zuwanderung beruflich Qualifizierter aus Drittstaaten die Beschränkung auf einige Engpassberufe aufgehoben wird, bewertet der DIHK als grundsätzlich gut für die Betriebe. Gleiches gilt für die grundsätzliche Möglichkeit, auch zur Arbeitsplatzsuche nach Deutschland kommen zu können.

Allerdings sieht der DIHK hier nach entsprechenden Rückmeldungen aus der Praxis der Unternehmen hohe Hürden. Damit die neuen Möglichkeiten insgesamt genutzt werden könnten, seien Begleitmaßnahmen im In- und Ausland sinnvoll.