Die Wilhelm Bott GmbH & Co. KG hat 2018 zweidrittel ihres Umsatzes im Ausland erwirtschaftet, über Tochtergesellschaften wie auch Exportpartner. Der Gesamtumsatz war um 11 % auf 136 Mio. Euro gestiegen. Die Beschäftigtenzahl von 950 ist über die letzten Jahre konstant geblieben. Die Teilnahme an der IAA Nutzfahrzeuge war ein „Meilenstein“ für die Bott-Gruppen, heißt es in einer Mitteilung, weil die vorgestellten Mobilitätslösungen „2019 maßgebliche Projekte generieren werden“.