2013 hatte die Intersport Deutschland eG zur Unterstützung der Intersport-Österreich-Gruppe (mit Tschechien, Slowakei und Ungarn) die Genossenschaftsanteile der Händler übernommen. Nun sei nach einer „wirtschaftlich sehr guten Entwicklung“ die Zeit für eine Rückübertragung, heißt es in der Mitteilung. Die Intercontact Österreich, eine 100-prozentige Enkelgesellschaft der Intersport Deutschland, wird an die Premiumsport Service GmbH verkauft, die Vertretung der Händler mit ihren 350 Standorten.