Die Intersport Deutschland e. G. ordnet ihren Omnichannel-Service für die Mitglieder neu; unter „Budget Sport“ können sie ihre Altwarenbestände vermarkten. Omnichannel „öffne neue Kanäle zum zielgerichteten Verkauf auf Drittplattformen“, so Intersport. Als erster Schritt ist der Verkauf auf Amazon vorgesehen. Gleichzeitig werde Intersport die Mitglieder dabei unterstützen, den E-Commerce zu professionalisieren; das neue Plattform-Management reiche von der Stammdatenpflege bis zu SEA-Maßnahmen.