Die Optima hat die Nachhaltigkeit zu einem ihrer zentralen Schwerpunkte erklärt; eine eigene  Abteilung soll, unterstützt von Projektteams, alle Nachhaltigkeitsmaßnahmen in der Optima packaging group GmbH koordinieren. Die Teams werden „nach gefordertem Know-how und Thema zusammengestellt“, so die Meldung. Gespräche mit Lebensmittel- und Papierhygienekonzernen und Partnern bestärken die Optima in der Überzeugung, dass ganzheitliches Herangehen entlang der ganzen Wertschöpfungskette notwendig ist.