Zwei Auszubildende von ebm-papst kamen mit ihrem Kaminrohr-Reinigungsroboter „ChimneyBot“ unter 100 eingereichten Projekten beim „Artur Fischer Erfinderpreis“ in die Endrunde und erreichten Platz drei. Henning Abel und Timo Reimer erhielten ein Preisgeld von 1.000 Euro und den Zuschauerpreis. Wie die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG hofft, wird dieser „sehr große Erfolg“ der beiden angehenden Studenten (sie waren bereits bei „Jugend forscht“ erfolgreich) andere Auszubildende ermutigen.