Dabei entschied er sich für einen fruchtig lieblichen Wein, den er wegen seiner dunklen Farbe, die der eines Stieres ähnelt, Taurus-Wein taufte. Auch die Werbemaßnahmen sollten die junge Generation ansprechen und so präsentierte ein blondes Dessous-Model den flotten Wein auf Werbeplakaten und Flyern. Das sorgte für Aufsehen. Und der Erfolg des Weins spricht für sich.

Sogar ein Fanclub wurde gegründet. Noch heute ist der Taurus-Wein fester Bestandteil des Sortiments der Weingenossenschaft Heuholz und hat mit dem Beerus, einem saftigen, herzhaften Wein mit zarter Barrique-Note, sogar noch ein Geschwisterchen bekommen