Die Adolf Würth GmbH & Co. KG erhielt den UN Global Recognition Award „Good Practices of Employability for Workers with Disability“. „Das ganzheitliche Engagement zur Stärkung der Teilhabe und Gleichheit von Menschen mit Behinderung ist gerade deshalb so beeindruckend, weil ihr Beispiele internationaler guter Alltagspraxis zugrunde liegen und nicht auf ein Land beschränkt sind“, so die Jury. Genannt werden das Hotel Anne Sophie, die Markus-Würth-Stiftungsprofessur und die Special Olympics.