Zum Rekordjahr 2018 der Hyundai Deutschland GmbH haben auch die so genannten „echten gewerblichen Zulassungen“ einen wichtigen Beitrag geleistet. Von den 114.878 Zulassungen entfielen darauf 10.430. Damit konnte der koreanische Autohersteller seinen Anteil auf 19 % steigern; innerhalb der Marke sind es 9,1 %. Fast jede vierte gewerbliche Zulassung entfiel auf den „kompakten“ i30 als Kombi, Fastback oder Steilheck, dann folgten Tucson und i10. Von Kona und Nexo erwartet man eine weitere Belebung.