„Ein einzigartiger Holzpavillon nach dem Vorbild der Seeigelhülle“ entsteht zur Zeit auf dem Gelände der Bundesgartenschau als eines von zwei bionischen Bauwerken. Die in einem Ulmer Unternehmen vorgefertigten Holzbauteile werden auf der Sommerinsel zu einer Holzkonstruktion von 30 m Spannweiter zusammengefügt. Bei der Planung hatte die Uni Stuttgart sich den Bau einer Seeigelhülle zum Vorbild genommen und auf eine technische Konstruktion übertragen, meldet die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH.