Im Zeitraum Oktober-Dezember 2018 verzeichnete die All for One Steeb AG eine Ergebnisbelastung von1 Mio. Euro aufgrund der „Strategieoffensive“ und der erstmaligen Anwendung von IFRS 15. Auch die Einmalumsätze aus dem Verkauf von Software-Lizenzen fielen „erwartungsgemäß“ um 23 % auf 16,5 Mio. Euro. Trotzdem kann das IT- und Beratungshaus einen Anstieg der Gesamterlöse um 3 % auf 94,2 Mio. Euro melden, denn die Umsätze z. B. bei Cloud Services und Support stiegen um 25 % auf 16,8 Mio. Euro.