Industrie 4.0 ist in den Fabriken angekommen und verändert die Anforderungen an die Beschäftigten. Weiterbildung sei deshalb gefragt, schreibt die Robert Bosch GmbH; sie hat zusammen mit der IHK Region Stuttgart den Lehrgang „Fachkräfte für Industrie 4.0“ entwickelt. Dieser erste derartige Lehrgang, so Bosch, qualifiziere Facharbeiter für die Arbeit in der vernetzten Fertigung. Die ersten zwölf Beschäftigten aus dem Werk Stuttgart-Feuerbach haben den Lehrgang bereits erfolgreich abgeschlossen.