Zahl des Monats

03. September 2018

Zahl des Monats: 2,1

So hoch ist das prognostizierte Wachstum für den Euroraum im Jahr 2018 laut der Prognose der Europäischen Kommission.
Im Vergleich zum Vorjahr sank es um 0,3 Prozentpunkte, was vor allem dem unsicheren globalen Umfeld geschuldet ist.

Internationale Handelsspannungen sowie die stets andauernden Brexit-Verhandlungen wirkten sich wachstumshemmend aus. Der Rückgang wird sich in 2019 mit 1,9 Prozent Wachstum und 2020 mit 1,7 Prozent weiter fortsetzen.